MITGLIEDER



Die Gottfried-Benn-Gesellschaft ist die zentrale Kontaktmöglichkeit für Benn-Forscher, Benn-Leser und Benn-Freunde: hier trifft man Wissenschaftler, Kenner, Sammler, Literaturfreunde ...

Der Vorstand hält regelmäßig über Briefe und auf Versammlungen Kontakt zu den Mitgliedern; außerdem verschickt der Vorstand Informationen, Artikel, Fotos etc. zu und über Gottfried Benn und informiert über Termine und Veranstaltungen. Protokolle der Jahreshauptversammlungen werden stets mit der nächsten möglichen Post verschickt.

Die Mitglieder sind über ganz Deutschland verteilt und treffen sich zu Vorträgen, Exkursionen oder auch in ihrer jeweiligen Region zum Gedankenaustausch über Gottfried Benn, ihre Lektüre oder Entdeckungen zum Werk. Es gibt mehrere Regionalgruppen, deren Kontaktadressen bei der Gesellschaft erfragt werden können.

Die Gesellschaft ist sehr daran interessiert, ein Echo von den Mitgliedern und Benn-Freunden zu erhalten. Der Vorstand freut sich über Wünsche und Anregungen für Veranstaltungen oder Vorschläge für die Jahrestreffen.

Sollten Sie außerdem über Informationen bzgl. Gottfried Benn verfügen, die noch nicht publiziert sind, versuchen wir gern, diese zu veröffentlichen. Prof. Dr. Hermann Korte (Schriftführer) ist wissenschaftlicher Ansprechpartner für das Benn-Forum und Tagungen.

MITGLIEDSBEITRAG UND VERGÜNSTIGUNGEN

Einzelmitglied: 80 Euro
Partnermitglied: 40 Euro
Student/in, Schüler/in: 40 Euro
(Diese Beträge können sich ändern)

Im Jahresbeitrag der Gesellschaft ist der Bezug des Jahrbuchs Benn Forum enthalten, das im Handel zuletzt 99,95 Euro kostete. Das Benn Forum enthält neben Artikeln über Benns Leben und Werk jeweils eine umfangreiche Bibliographie der Neuerscheinungen über den Schriftsteller.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft gehen Sie bitte auf die Seite Mitgliedsantrag; Kontaktdaten für einen klassischen Kontakt finden Sie im Impressum.

„Flyer zur Mitgliederwerbung” (downloaden)

EHRENMITGLIEDER

Ehrenvorsitzender:

dyck

Prof. Dr. phil. Joachim Dyck wurde 1935 in Hannover–Linden geboren, studierte von 1955 bis 1965 Germanistik und Romanistik in Göttingen, Toulouse, Münster, Kiel und Freiburg, wo er mit einer Arbeit zur Poetik des Barock promovierte und 1969 habilitiert wurde. Er war Professor und Gastprofessor an den amerikanischen Universitäten in Seattle, Washington, Ann-Arbor, Michigan, Columbus, Ohio, und South Bend, Indiana. Von 1970 bis 1980 lehrte er Neuere Deutsche Literaturgeschichte in Freiburg, und nahm 1982 den Ruf auf den Lehrstuhl für Literaturtheorie an der Universität Oldenburg an. Ein Hauptinteressengebiet ist die Rhetorik und ihre Geschichte, ein anderes die deutsche Literatur der Aufklärung. In den letzten Jahren beschäftigte er sich intensiv mit Gottfried Benn und legte einige bemerkenswerte neue Bücher über den Schriftsteller vor.

Prof. Dyck war von 1998 bis 2010 1.Vorsitzender der Gottfried-Benn-Gesellschaft und wurde auf der Mitgliederversammlung 2010 zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Er wird weiter das Benn-Forum betreuen, Tagungen organisieren und den Vorstand inhaltlich und fachlich unterstützen.

 

Ehrenmitglieder:

Vilhelm Topsøe

Verstorbene Ehrenmitglieder:

Frau Nele Poul Soerensen, geb. Benn
Frau Dr. Astrid Gelhoff-Claes
Herr Erhard Hürsch
Herr Reinhold Grimm